Changelog

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Patches 4.46.0.4.1 und 4.46.0.4.2

Beitrag von J.R. » So 7. Dez 2014, 20:12

- Ein bei den Tests nicht aufgefallener Bug betreffend der Trägerschiffe in den neuen EXODUS-CHALLENGE Systemen wurde gefixt.

- Der RANDOM-CRASH des Servers im System Omikron-Alpha scheint nun auch endlich gefunden und behoben zu sein. (drückt mal alle die Daumen)

- Der langsame Start des Servers und vereinzelt aufgetretene Fehler betreffend fehlender Items im Lager oder auf Schiffen lag wohl an meinem Router und konnte durch einen Neustart behoben werden.

-Aus BALANCING-GRÜNDEN wurden auch einige Änderungen der Bewaffnungsmöglichkeiten von folgenden Schiffen durchgeführt:

TORNADO: (neues Bonus-Schiff der EXODUS-CHALLENGE)
Sein Setup entspricht nun fast exakt dem GLADIUS.
ANUBIS MK2:
Er verfügt ab sofort über einen zusätzlichen Gun-Slot der Klasse 9.

-Die Infokarten der CRAFTING-BAUPLÄNE entsprechen nun dem aktuellen Stand.

- Die Drop-Chancen der Crafting-Items wurde auf noch mehr Missions-Typen und Schwierigkeitsstufen verteilt.

- Kleinere Veränderungen am Mod-Launcher

- und natürlich wieder einmal kleinere SCHÖNHEITSFEHLER behoben. (Minor-Bug-Fixes)
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

Patch 4.46.0.4.3

Beitrag von J.R. » Sa 20. Dez 2014, 18:05

Folgende Änderungen bzw. Erweiterungen erfolgen mit diesem Patch:

- NOTAUSGANG-SPRUNGLÖCHER haben ab sofort IMMER das Ziel ALASKA-SPRUNGLOCH in NEW YORK.

- Die Waffenplattformen am ALASKA-SPRUNGLOCH haben jetzt die Reputation "SERVER-POLIZEI" und sind somit ALLEN Spielern freundlich gesinnt.

- Einige Warnbojen führen nun vom ALASKA-SPRUNGLOCH zum "Ausgang" des dortigen Minenfeldes. (Erleichterung für unerfahrene Spieler)

- Im Bereich der Forschungs-Station ROMULUS wurden 10 Waffenplattformen stationiert.
(Die Zerstörung der Station war durch mangelhafte Verteidigungsanlagen zu einfach.)
- In diesem Zusammhang ist die Prämie für die Zerstörung der Station nun auch nicht mehr ganz so hoch wie die von anderen Stationen (wie z.B. Tantalus).

- Der neue A-PR RAKETEN-GENERATOR wurde aus BALANCING-GRÜNDEN in den Bereichen Schussrate und Energieverbrauch angepasst.

- NEUE MODMANAGER-OPTION:
Die INGAME-Beleuchtungsstärke kann nun (bei der Mod-Aktivierung) von 100 % bis 10% angepasst werden. Dies hat starken Einfuss auf die Darstellung, Schattenwirkung und Texturen-Details.
D.h.: Die "SCHATTEN- SEITE" von allen Objekten im Weltraum wird schwächer oder stärker beleuchtet und schafft somit ein verbessertes bzw. "realistischeres" Erscheinungsbild der "HD"-Texturen. Dieses Feature trägt meiner Meinung nach zu einem optisch sehr ansprechenden Spiel-Erlebnis bei. Die "Empfohlene" Einstellung ist zwar 50% der ORGINAL-FREELANCER Beleuchtung, kann und sollte aber von jedem Spieler je nach eigenen Vorlieben und den jeweiligen Bildschirm-Qualitäten ausgetestet und angepasst werden.

ANMERKUNG:
Dies ist (zumindest voraussichtlich) der FINALE PATCH für die Version 4.46.0.4 !!!
Lest dazu bitte noch folgenden Beitrag ---> viewtopic.php?f=12&t=104
Sollten in nächster Zukunft doch noch grössere Probleme auftauchen, werde ich versuchen, diese soweit möglich OHNE WEITERE CLIENT-PATCHES (also nur SERVER-SIDE) zu fixen.

An dieser Stelle möchte ich allen Spielern meinen aufrichtigen Dank ausprechen. Eure Server- und Forums-Besuche im vergangenen Jahr haben mir grosse Freude bereitet. Habt alle noch eine schöne Weihnachtszeit mit euren Familien und einen guten Start ins neue Jahr. Für die Zukunft wünsche ich euch vor allem Gesundheit und viel Freude in allen Lebenslagen.


Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.5 bzw. 4.46.0.6

Beitrag von J.R. » Sa 14. Mär 2015, 19:43

Mit dem Update auf die Version 4.46.0.6 wurden folgende Änderungen am ENIGMA-MOD durchgeführt:

GLOBALE Bugfixes und Änderungen:
Der Mod-Launcher wurde noch einmal komplett überarbeitet. (Version 1.2)
In der Vorgänger-Version konnte die Funktion des Mod-Launchers (z.B. durch einen Systemcrash oder ein nicht korrekt beendetes Spiel) komplett ausgehebelt werden.
(Wird z. B. die Freelancer-Instanz nicht korrekt beendet, erkennt ihr dies meist daran, daß keine Meldung betreffend der Beendigung des Hotkey-Programms angezeigt wurde... vorausgesetzt es ist auch als Mod-Option aktiviert worden.)
In der Folge solcher "crashs" wurde Freelancer dann leider dauerhaft OHNE den Mod-Launcher gestartet und daher auch das Hotkeys-Programm nicht mehr unterstützt. Natürlich war in diesem Fall auch der äusserst wichtige Kompatibilitäts-Check und die Update-Funktionen nicht mehr verfügbar. Einzigstes Workaround war bis dato die erneute Aktivierung des Mods im FlModManager.
In Zukunft sollte der Enigma-Mod aber immun gegen diesen "Fehler" sein und ein erneutes Starten von Freelancer bzw. des Mod-Launchers korrigiert künftig alle diese Probleme automatisch.
Die Re-Aktivierung des Mods (als Bugfix) ist daher NICHT MEHR NOTWENDIG !

-Bonus-Funktionen:
Der Mod-Launcher zeigt künftig allen NICHT BETA-TESTERN die voraussichtliche Beendigungszeit (in MEZ) eines evtl. laufenden BETA-Tests an. Denn solange ein solcher Test läuft, sollten sich aus Kompatibilitätsgründen natürlich keine anderen Spieler auf dem Server einloggen können.
Desweiteren besteht ab sofort die Möglichkeit schon während des Kompatibilitätschecks eine wichtige Mitteilung/News o.ä. (frei konfigurierbar) als Popup-Fenster einblenden zu lassen.

Spiel-Hauptmenü:
Im Freelancer Start-Menü erscheint anstatt "Multiplayer"nur noch die Option "Server wählen" und lässt dadurch auch die Wahlmöglichkeit für "LAN"-Verbindungen nicht mehr zu. Dieser "unnötige" Schritt wird einfach übersprungen und es erscheint sofort die Server-Liste für Online-Multiplayer.

Installations-Routine:
Eine alte "Perfoptions.ini"-Datei muss bei der Freelancer-Installation nicht mehr gelöscht werden.
Dies diente in der Vergangenheit nur dazu, eine evtl. noch aktivierte 3D-Sound-Option aus früheren Installationen zu verhindern. (Diese Sound-Option verursachte auch schon im Orginal-Spiel HÄUFIG Client-Abstürze.)
In Zukunft ignoriert der Enigma-Mod diese "alte" Einstellung einfach. (HEX-HACK by adoxa)

Die automatische Erkennung von einigen neueren Grafikkarten wurde ebenfalls verbessert.

Chat:
Das Sortieren der Spielerliste im CHAT-MENÜ funktioniert nun fehlerfrei. (Bugfix by adoxa)
Sortieren kann man z.B. nach Fraktion/Name/System/Gruppe usw. in auf- und absteigender Reihenfolge, durch klicks auf die entsprechenden Tabellen-Überschriften.

Events:
-Beim Event "KOLONIEN-SCHIFF IN GEFAHR" wurde ein neues Explosionverhalten des Kolonienschiffs programmiert. (BETA)

FTL/Sprungtore/Sprunglöcher:
-Die "cooldown"-Zeit der FTL-Antriebe ist künftig standardmässig auf 1 Minute eingestellt.
-Die Kopfgeldjäger verfügen ab sofort über eine weitere Hyperbojen-Verbindung mit dem Ziel-System NEU-BERLIN.

Missionen:
Leichte Veränderung der Gegner-Anzahl bei TOP-LEVEL Missionen programmiert. (BETA)

Docking-Probleme:
-In Zukunft kann bei blockierten Dockports (z.B. durch NPCs an Planeten) auch ein ANKERPLATZ als alternativer Andockpunkt verwendet werden.
Schönheitsfehler hierbei: Beim Abdocken wird es oft vorkommen, daß auch Jäger von ANKERPLÄTZEN der Stationen/Planeten starten.

PvP-Arena/Battlefield-Arena:
Künftig ist der Zugang zu den beiden PvP-Arenen NUR noch von New York aus möglich.
NUR die SPECIAL-EVENT-TORE bleiben erhalten.

Es befindet sich ab sofort nur noch EIN PVP-ARENA Sprungtor neben dem ALASKA-SPRUNGTOR in New York. (Blinkende Warn-Bojen führen euch durchs Minenfeld dorthin) Dieses Tor ist auch für Spieler OHNE FRAKTIONS-TRANSPONDER nutzbar.
Nur vom PvP-ARENA-System aus kann weiter ins Battlefield-Arena-System gesprungen werden.
Es wurden also alle ehemaligen (Transponder-abhängigen) Zugänge zu diesen beiden Sonder-Systemen entfernt.
Ausnahme hierbei sind natürlich die versteckten "Attentat"-Sprunglöcher der Ausgestossenen, welche aber künftig nur noch mit einem Supportvertrag der Ausgestossenen zu benutzen sind.

-"/restart"-Option "PVP"
Für künftige PvP-Turniere oder andere von Spielern organisierte "Events" gibt es durch diesen restart-Befehl die Möglichkeit alle Teilnehmer mit einem vorgefertigten Schiff im PvP-System starten zu lassen.
Dieses Schiff ist für den normalen Bereich des Sirius-Sektors ZIEMLICH UNGEEIGNET und dient hauptsächlich als Standard-Schiff für Events, in denen nicht DAS BESTE SCHIFF sondern DER BESTE PILOT gewinnen sollte. Ausserdem verfügt der "PvP"-Dagger über KEINEN FTL-Antrieb und bietet somit erschwerte Voraussetzungen für Spieler-initiierte "Transport-Missionen" durch den Sirius-Sektor.

Waffen:
-Die Schussraten/Projektilgeschwindigkeiten EINIGER Waffen wurden verändert. (natürlich mit entsprechender Anpassung der Schadens- und Energieverbrauchs-Werte)
(Effekte: Ein besseres Balancing des Mods, aber auch die Verringerung der Server-Last)
Einige Explosionsreichweiten von Torpedos wurden ebenfalls leicht verändert um unten stehendes Problem wenigstens etwas zu beeinflussen. Daher hier nur der HINWEIS:
Random Schadens-Bug bei Nomaden-Korvetten !
Bei Torpedo-Treffern aus bestimmten Winkeln kann es vorkommen, daß KEIN Schildschaden verursacht wird. (leider nicht fixbares Hitbox-Problem)
Dieses Phänomen taucht NICHT bei Nuklear-Torpedos auf, da diese über einen erheblich grösseren Sprengradius verfügen... jedoch einfach alle Sprengradien der anderen Torpedos ebenfalls zu vergrössern, würde die Balance des Mods extrem gefährden.

Schiffe und Stationen:
-Einige fehlende Ankerplätze wurden eingefügt, sowie falsche Orientierungen beim An/Abdocken gefixt.
-Einige Hitboxen und Hardpoints bereits vorhandener Schiffe und Stationen wurden komplett überarbeitet.
-Neues Model für "Schlachtschiff NOSTROMO" (EXODUS-CHALLENGE) eíngefügt.

-ARCHANGEL:
Der leichte Jäger der Kopfgeldjäger verfügt künftig über ein komplett neues Erscheinungsbild.
Änderungen erfolgten hierbei hauptsächlich in der Farbgebung aber auch am Schiffs-Model selbst.
Siehe: "FAQ/Besondere Schiffe im Enigma-Mod/Galerie"

-A-MF2:
Die Bewaffnungsmöglichkeiten des "Frachters" wurden stark verändert.
Beachtet bitte, daß ich zum aktivieren dieses Updates ALLE montierten Waffen dieses Schiff-Typs von den betreffenden Spielerschiffen DEMONTIEREN (NICHT LÖSCHEN) muss. Ihr könnt sie also später einfach wieder verwenden.

-Neues Schiff: Abfangjäger INTERCEPTOR
Siehe: "FAQ/Besondere Schiffe im Enigma-Mod"

Items und Waren:
-SEHR VIELE Symbole und Infokarten-Texte von bereits vorhandenen aber auch von neuen Items/Waren wurden stark verbessert oder komplett ersetzt.
-Einige Crafting-Waren sind nur noch auf EXTREM WENIGEN Stationen kaufbar.
-Weitere Crafting-Items/Waren wurden hinzugefügt.
-Das Mining-Setup wurde in diesem Zusammenhang ebenfalls erweitert. (Asteroiden-Kristalle)
-Einige Waren-Standorte sowie Item-Preise wurden leicht verändert. (auch einige Schiffspreise)
Anmerkung bezüglich Version 4.46.0.6:
Sehr umfangreiche Veränderungen des Mod-Launchers konnten leider nicht als Patch für Version 4.46.0.5 veröffentlicht werden und erforderten daher die erneute Änderung der Versionsnummer.
Das Update auf Version 4.46.0.6 beinhaltet aber ansonsten nur sehr wenige "kosmetische" Korrekturen und kleinere Bug-Fixes.
So werden z.B. einige "störende" Objekte nicht mehr in der Kontaktliste des Scanners angezeigt. Ebenso wurden diverse Einstellungen bezüglich des Andock-Manövers bei einigen Stationen leicht verändert. Am Client wurden auch noch einige "Tweaks" vorgenommen, welche künftig die Performance und Stabilität positiv beeinflussen sollten.
Mein Fazit zur "inhaltlich finalen" Voll-Version 4.46.0.5 / 4.46.0.6:

Eigentlich war das Update 4.46.0.5 / 4.46.0.6 als "kleiner Balancing-Patch" geplant... wurde aber im Lauf der Programmier-Arbeiten doch noch so umfangreich, daß ich mich zur Änderung der Versionsnummer entschlossen habe.
Der Beta-Test dieser voraussichtlich (inhaltlich) letzten Version verlief so reibungslos, daß ich es wirklich kaum glauben konnte. Vielen Dank an Evolution für seine Unterstützung beim Test und auch an alle anderen Spieler, für eure Kritiken und Ideen.

Die Entwicklungszeit des ENIGMA-Mods umfasst inzwischen schon gut 7 Jahre, und eigentlich hatte das ganze "Projekt" einmal ganz winzig angefangen. Nur ein paar kleine Veränderungen an Schiffen und Waffen standen ganz am Anfang meiner "Modding-Karriere" und ich bin selbst immer wieder erstaunt, wie umfangreich Enigma V.4 ATG geworden ist. Daher wird sich meine Arbeit am Mod in Zukunft "voraussichtlich" nur noch auf evtl. notwendige Bug-Fixes beschränken und wohl eher wenige oder garkeine weiteren Inhalte mehr hinzufügen.
Die von der internationalen Freelancer-Modding-Community entwickelten technischen Möglichkeiten erreichen bzw. übertreffen inzwischen fast alles was ich mir jemals für dieses grossartige Spiel erträumt hatte und Enigma V.4 ATG bietet (meiner Meinung nach) dem Spieler eine riesige Auswahl aus den "Besten" dieser ganzen Tweaks und Features in einem gut balancierten und ansprechenden... naja..."fast original" Spiel-Universum.
Letztendlich bin ich auch der Meinung, daß mit diesem Update die meisten Bugs und Balancing-Probleme fast vollständig behoben wurden und ich glaube, daß sich ENIGMA V.4 ATG mit seinen inzwischen so umfangreichen Features, sowie seiner hohen Stabilität bzw. Funktionstüchtigkeit (serverside wie auch clientside) als: "FERTIG-GESTELLTER FREELANCER-MOD" bezeichnen darf.

Ich wünsche allen Spielern weiterhin viel Vergnügen auf dem Server und allzeit guten Flug.

Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.7 (CONNECTION-FIX)

Beitrag von J.R. » Fr 22. Mai 2015, 23:05

Dieses Update beinhaltet ausschliesslich Veränderungen am Mod-Launcher bzw. auf welche Weise sich der Enigma-Client mit dem Enigma-Server verbinden kann.
Dadurch ist der ENIGMA-Mod künftig KOMPLETT UNABHÄNGIG vom aktuellen Global-List-Server, welcher seit vielen Jahren von einem Privat-Mann mit dem Nickname "Crazy" betrieben wird.
Persönliche Anmerkung:
Man soll es nicht für möglich halten, aber Microsoft hatte den Support für Freelancer und sogar den Betrieb des offiziellen Global-List-Servers bereits im April 2008 komplett eingestellt !!!
Plötzlich gabs keine Server-Liste mehr !!! DANKE MICROSOFT !!!
Nur die Eigen-Initiative von echten Fans, Programmierern und Codern wie zum Beispiel "Crazy" machen es möglich, ein inzwischen 12 Jahre altes und vom "Hersteller" komplett abgeschriebenes Spiel immernoch so komfortabel online verbinden und spielen zu können.
Daher habe ich (aus aktuellem Anlass) versucht eine dauerhafte Lösung für das Problem zu finden. Es stellt sich nämlich auch die Frage, wie lange er den Betrieb seines GLS noch weiterführen wird.
Nähere Infos in diesem Forumsbeitrag: ----> viewtopic.php?f=25&t=126#p379


Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.8 (BUG-FIX)

Beitrag von J.R. » Fr 29. Mai 2015, 21:11

Mit diesem Update werden folgende Probleme gefixt:

- Beim Start von den Docks Nr.5 und Nr.6 des Lagers MAINZ (System Frankfurt), stürzte man unweigerlich auf den Mond Stühlingen. (Problem durch Versetzen des Mondes um ca. 500 m gelöst)
Anmerkung:
Dies ist sogar ein ORIGINAL FREELANCER-Bug, der hier wahrscheinlich erstmalig behoben wurde !!! :o
- Beim Durchfliegen der Kopfgeldjäger-Hyperbojen VON Omikron-Alpha, Tau 31 und Colossus NACH Manchester erlitten die ankommenden Spieler-Schiffe erheblichen Hüllenschaden durch die Atmosphäre des Planeten Jersey. (Problem durch Versetzen des Planeten um ca. 2 K gelöst)

- Der Warenhändler der Forschungs-Station Triton auf Planet Kraken (BETRIFFT NUR DIE NACHT-SEITE) war plötzlich nicht mehr anwählbar. (Problem durch NEU-Programmierung der entsprechenden Dateien gelöst)



VIELEN DANK AN STRAIGHT für den Hinweis auf diese Bugs, sowie für seine Unterstützung beim ersten Test des Updates.

Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.9 (MI-Patch)

Beitrag von J.R. » Fr 24. Jul 2015, 22:10

Mit diesem Update erfolgt hauptsächlich eine nützliche Erweiterung der Mod-Optionen im FLModManager.

Erfahrene FL-Spieler möchten oftmals mehrere Accounts mit nur EINEM Windows-User verwenden... D.h. ohne einen weiteren PC oder Windows-Benutzer parallel aktivieren zu müssen.
Für diese Funktions-Erweiterung musste Freelancer seither allerdings erst hexadezimal-gepatcht werden, da mehrere Instanzen des Spiels normalerweise nicht gestartet werden können. Das Umschalten der ACCOUNT-ID vor dem nächsten Spielstart erfolgt dann meist mit dem FAM (Freelancer-Account-Manager). Der STANDARD-Mod-Launcher verhindert aber trotzdem ( auch künftig) mehrere Spiel-Instanzen, um bei manchen Hardware-Konfigurationen gewisse "CreateMutex" und "UnLoad"-Probleme bei Beendigung des Spiels zu verhindern. Also wurde der Spielstart via Mod-Launcher von diesen MI-Spielern umgangen, was aber oftmals zu wirklich erheblichen Funktions/Kompatibilitäts-Problemen führt, und aus diesem Grund unter allen Umständen vermieden werden sollte. Mit diesem Update hoffe ich aber das Problem recht komfortabel gelöst zu haben.

1. NEUER MULTI-INSTANZEN MOD-LAUNCHER :
Bei der Aktivierung des Mods im FLModManager erscheint eine NEUE OPTION, welche den STANDARD-Mod-Launcher durch eine MULTI-INSTANCE-Version ersetzen kann. (Linke untere Ecke des Enigma-Mod-Launchers beachten)
Auch der für die Multi-Instanzen benötigte HEX-PATCH ist bereits implementiert, und muss nicht mehr vom Spieler durchgeführt werden. Dadurch kann der MI-Spieler künftig auch weitere reguläre Mod-Launcher-Starts für die nächsten Freelancer-Instanzen verwenden, und gefährdet dadurch nicht mehr die Funktion und Kompatibilität des Mods. Ein evtl. aktiviertes Internes Hotkeys-Programm wird dabei auch nur mit der ERSTEN Spiel-Instanz gestartet und nur dann automatisch beendet, wenn diese ZUERST-GESTARTETE Freelancer-Instanz geschlossen wird.
(Bei Fragen zu dieser MI-Funktion könnt ihr euch gerne an mich wenden)

2. CHAT-ERWEITERUNG :
Die maximale Anzahl der Buchstaben/Zeichen in der CHAT-EINGABE wurde von 80 auf 127 Zeichen erweitert.


Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.10 (BUG-FIX)

Beitrag von J.R. » Mi 29. Jul 2015, 16:44

In der Vergangenheit kam es häufig vor, daß diverse Docks von Stationen und Planeten durch NPCs blockiert wurden und der Spieler oft SEHR lange auf eine Landeerlaubnis warten musste.
Nach langer Suche habe ich nun endlich die Ursache und auch eine "Lösung" für dieses Problem gefunden.
Dieses Update auf Version 4.46.0.10 sollte eine spürbare Verbesserung in diesem Bereich erzielen...

Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.11 (Minor Bugfix/Launcher-Extension)

Beitrag von J.R. » So 2. Aug 2015, 22:32

Mit diesem Update wurde erneut eine von Spielern erwünschte Funktions-Erweiterung des Mod-Launchers implementiert, sowie einige neue Serverside-Funktionen ermöglicht.

1. Ab dieser neuen Version 1.5 des Mod-Launchers (Multi-Instance- und Standard-Version) kann der Enigma-Mod nun auch im "Fenster-Modus" gestartet werden. So können z.B. Multi-Instanzen-Spieler ab sofort ihre unterschiedlichen Freelancer-Fenster bequem auf einen evtl. vorhandenen zweiten Bildschirm verschieben.
Mod-Launcher 1.5.jpg
Mod-Launcher 1.5.jpg (49.23 KiB) 3198 mal betrachtet
2. Ebenso wurden noch einige Schönheitsfehler behoben, und unvollständige/fehlerhafte Funktionen des Clients gefixt. Desweiteren waren auch einige Erweiterungen des Server-Managements nur durch ein erneutes Client-Update möglich. (Ich weiß, dass es in der letzten Zeit ziemlich häufig neue Updates gibt... Sorry... ;-) )

Ich hoffe auch mit diesem Update auf Version 4.46.0.11 den Wünschen der Spieler gerecht zu werden, ohne dabei den reibungslosen Server-Betrieb zu gefährden. Wie immer, kann uns auch dieses mal nur die Zukunft zeigen, ob der Server weiterhin so stabil bleibt wie in der Vergangenheit. Also... Daumen drücken.

Nochmals: Herzlichen Dank an alle Teilnehmer des heutigen BETA-Tests.
Es war mir ein Fest...


Gruss, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.12 (Bugfix/Launcher- und Content-Extension)

Beitrag von J.R. » Sa 15. Aug 2015, 11:29

Mit diesem Update wurden erneut von Spielern erwünschte Funktions-Erweiterungen implementiert, sowie einige (zum Teil schwerwiegende) Bugs behoben.

ACHTUNG !!!
Die bisherige Version 1.5 des Mod-Launchers (Multi-Instance- und Standard-Version) zeigt bei Verfügbarkeit einer neuen/veränderten Mod-Version leider den jeweiligen Text nicht korrekt an.
Der Hinweis "blablabla...Bitte warten..." kann also IGNORIERT und der bereits erschienende Button "Update downloaden" trotzdem verwendet werden.
Diese Anzeige-Fehler sind ab der neuen Version 1.6 behoben.
Desweiteren überprüft der neue Mod-Launcher die Verbindungs-Qualität (PING) des Clients zum Server und verfügt beim Start auch über weitere "nützliche" Direkt-Links zu den Spieler-Statistiken oder dem Online-Status des Enigma-Servers.
Diverse (für den Spieler leider unsichtbare) Sound-Konfigurationen in den Freelancer-Optionen werden ab Version 1.6 automatisch vom Mod-Launcher durchgeführt.
Die neue Multi-Instance-Version beendet nun bei mehrfachem Spiel-Start auch automatisch alle "überflüssig gewordenen" Mod-Launcher-Instanzen (die sonst mehrfach im Hintergrund ausgeführt wurden).

Änderungen/Erweiterungen des Mod-Inhaltes :

- Der neue Event "VERGELTUNG" ist ab sofort verfügbar. (noch BETA)
Mit dem Chat-Befehl "/events" bzw. "/event 10" wird euch der Event näher erleutert.

- Neue CRAFTING-ONLY-GUNS der Klassen 7 und 8 wurden implementiert. (siehe Befehl "/bwep")
Diese Laser-Waffen sind den bereits bekannten PL-T Laser-Türmen sehr ähnlich, und unterscheiden sich hauptsächlich durch andere Schuss-Reichweiten.

- Von mir noch sehr kurzfristig festgestellte Konfigurations-Fehler bezüglich der aktivierbaren Mod-Optionen und Clientside-Plugins wurden gefixt.
(Wahrscheinlich sind diese u.a. auch für diverse Connection- und/oder Lager-Bugs in den vergangenen Tagen verantwortlich)

- Diverse Ausgabe-Texte des FLHook-Plugins und anderer Funktionen wurden verändert.
So wurden z.B. "Tarngeneratoren" im gesamten Mod-Bereich in "Tarnfeld-Generatoren" umbenannt. Ausgabe-Texte vom FTL- oder CLOAK-Status sowie AUTOBUY- und DEATH-PENALTY Infos wurden leicht abgeändert usw usw usw...

- Die "Symetrie" der Waffen-Hardpoints am INTERCEPTOR wurde verbessert. (Danke an EVOLUTION für den Hinweis auf dieses "Problem")

- Die "3rd Person" Kamera-Position des GUARDIAN wurde gefixt. (Das vertikale Leitwerk des Schiffes verdeckte im Kampf oftmals die Sicht auf Ziele) P.S.: Auch hierfür Dank an EVOLUTION

- Der "Abdock-Bug" an den Detroiter Munitionswerken (während des EXPERIMENTAL-EVENTS) wurde ebenfalls behoben. (man steckte u.U. in einem Stahlträger der Station fest)

- Um den "Multi-Instanzen-Spielern" die Arbeit zu erleichtern, habe ich dem neuen CLIENT-PACKAGE die dafür notwendigen Programme bereits beigefügt. (Ordner: "Multi-Instanzen-Tools") Eine kurze LIESMICH.txt-Datei erklärt auch "grob" die erforderliche Vorgehensweise.

Ganz besonderer Dank geht nochmals an STRAIGHT für seine Unterstützung beim gestrigen BETA-Test.


Ich hoffe mit der Nachbearbeitung und dem Update 4.46.0.12 erfolgreich gewesen zu sein und freue mich schon auf viele schöne Stunden auf dem Enigma-Server.


Gruss, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

J.R.
Server-Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:51
Kontaktdaten:

ModUpdate 4.46.0.13

Beitrag von J.R. » Di 1. Sep 2015, 20:58

Dieses Update vervollständigt hauptsächlich die inhaltliche Erweiterung von Version 4.46.0.12, denn mit dem letzten Update wurde bekanntlich nur eine "Beta-Version" des neuen Events "VERGELTUNG !" veröffentlicht. Daher existiert ab sofort eine neue Basis der United-Colonies in der Dyson-Sphäre. Das mächtige SCHLACHTSCHIFF VIGILANCE gestattet das Andocken allerdings nur während des neuen Events. (Infos mit Chat-Befehl "/event 10")
Ein "Besuch" in der Dyson-Sphäre lohnt sich aber auch ausserhalb des Events, denn die Schlachten die dort von den MASSEN der NPCs geschlagen werden, sind wirklich mehr als sehenswert. Desweiteren wurden noch zusätzliche Nomaden-Schreine in der Nähe der Nomaden-Stadt platziert.

- In diesem Zusammenhang wurde ein spezieller "NPC-ONLY Torpedo" entwickelt, der auch bei diversen anderen Stationen zum Einsatz kommen kann. Die sogenannte "CS-Torpedo-Lafette" verschiesst schnelle Plasma-Torpedos mit grosser Sprengkraft. Dadurch sollte in Zukunft auch so mancher Spieler-Angriff auf Basen/Stationen nicht mehr ganz so einfach zu meistern sein, denn der verursachte Schild-/Rumpfschaden dieser Torpedos ist enorm, und macht die CS-Lafette wirklich ÄUSSERST EFFIZIENT für die Verteidigung im Nah- und Mittelstrecken-Bereich. (Reichweite ca. 1700 m)

- Zwei "überflüssige" Mod-Optionen im FLModManager wurden entfernt bzw. verändert.
Die seither einstellbaren FLMM-Optionen bezüglich "Fraktionsnamen im Chat-Menü" sowie "Anzeige von Schild/Hüllenpunkten" sind ab sofort für alle Clients zwingend AKTIVIERT und werden künftig nicht mehr zur Auswahl angezeigt.

- Einige Text-Korrekturen und Veränderung von Kamera-Positionen (INTERCEPTOR), sowie diverse andere "Minor-Bugfixes" wurden ebenfalls durchgeführt.


Herzliche Grüsse, euer
J.R. (MOD-AUTOR VON ENIGMA V.4 ATG)

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast